Globaler Klimastreik: Werdet Baumbotschafter*innen!

#MitGRIPSFürsKlima: Am 19. März ruft das Bündnis Fridays For Future zum nächsten Klimastreik auf – Weltweit und coronakonform! Denn auch wenn Corona die Welt weiter in Atem hält, so stoppt der menschengemachte Klimawandel nicht von allein. Deshalb müssen wir am Ball und beharrlich bleiben und gemeinsam dafür sorgen, dass der Fokus auf eine klimagerechte Zukunft nicht verloren geht.

Alle Infos zum Globalen Klimastreik: https://fridaysforfuture.de/allefuer1komma5/

Wir als GRIPS Theater möchten dir Inspirationen geben, wie du dich coronakonform und doch mit großer Reichweite am Klimastreik beteiligen kannst und laden dich dazu ein, Baumbotschafter*in zu werden! Dazu findest du hier eine Anleitung für unsere Aktion. Du kannst sie entweder alleine, mit deinen Geschwistern oder Eltern/Erziehungsberechtigten, deiner Freund*innengruppe via Online-Plattform oder sogar mit deiner ganzen Schulklasse machen.

Du brauchst: Zettel, Stift, eine alte Pappe (z.B. von einem Karton, der weggeschmissen werden würde), Filzstifte, Schnur, Schere und dein Handy


Foto: Privat

1. Schreib deinen Klimatext!

Du brauchst für den ersten Schritt nur einen Zettel und einen Stift sowie einen Timer, z.B. eine Eieruhr oder dein Handy. Such dir einen ruhigen Ort, an dem du gut schreiben kannst. Suche dir einen der folgenden Satzanfänge aus oder denk dir einen eigenen aus und schreibe ihn oben auf dein Blatt:

            Wenn wir jetzt nicht handeln…

            Ich streike, weil…

            Himmel, Erde, Luft und Meer…

            Prima Klima geht nur, wenn…

Stelle deinen Timer auf drei Minuten. Sobald du auf Start drückst, schreib was das Zeug hält: Dein Text startet mit deinem Satzanfang und du schreibst so lange, bis die drei Minuten um sind. Versuche, möglichst keine Pausen zu machen, sondern die ganzen drei Minuten durch zu schreiben. Auch wenn dir einige Teile deines Textes zuerst komisch vorkommen – das ist kein Problem! Denn nach den drei Minuten hast du die Möglichkeit, deinen Text nochmal zu überarbeiten und für dich rund zu machen. Wenn du in einer Gruppe arbeitest, dann stellt euch doch eure Knüller-Knaller-Klimatexte einmal gegenseitig vor.

2. Deine Baumbotschaft auf ein Schild bringen.

Jetzt brauchst du die Pappe. Such dir aus deinem Text einen tollen Satz aus, den du auf die Pappe schreibst – das wird deine Baumbotschaft! Dafür kannst du den Satz auch verkürzen, verlängern oder mit kleinen Bildern verzieren, wie du das magst.

Mach nun eine Schnur an dem Plakat fest, sodass du es in, oder zwischen Bäume hängen kannst. Tipp: Lass die Schnur noch recht lang.

3. Such dir deinen Baum!

Damit die ganze Nachbar*innenschaft auf dein Schild aufmerksam wird, schnapp dir deine Maske und geh raus auf die Straße bzw. in deinen Lieblingspark um die Ecke. Such dir einen schönen, gut sichtbaren Baum und binde das Schild um ihn.  Achte darauf, dass das Schild nicht einfach herunterrutscht. Toll, du bist jetzt Baumbotschafter*in!

Eine Bitte: Schau doch ab und an nach deinem Schild. So lange es hängt: Cool. Wenn es jedoch heruntergefallen ist und auf dem Boden liegt, hänge es wieder auf, oder schmeiß es weg. Deine Baumbotschaft soll schließlich kein Müll sein.

Foto Credit (CC): Till Westermeyer

4. Deine Baumbotschaft geht viral.

Zum Abschluss kannst du ein Foto von deiner Baumbotschaft machen (oder ein Selfie, wenn du mit auf dem Foto sein willst) und es bei sozialen Netzwerken hochladen. Nutze dafür gern den offiziellen Hashtag des Klimastreiks #AlleFür1Komma5 und unseren
#MitGRIPSFürsKlima. So wird dein Bild sehr oft gesehen. Für den Bildtext kannst du deinen Klimatext von Punkt 1 abtippen.

Wir wünschen dir viel Spaß bei deiner eigenen Baumbotschaft und freuen uns, dass du dafür sorgst, dass Klimaschutz weiterhin von allen ernst genommen wird.