Das „GRIPS TheaterPowerPaket“

Kulturelle Teilhabe für Kinder auch während der Corona-Pandemie

Um Kinder während der Corona-Pandemie zu stärken, ihnen Raum für ihre Gefühle und Träume zu geben und trotz allem Freundschaft, Zusammenhalt und Nähe zu spüren, haben die Theaterpädagoginnen Oana Cîrpanu, Anna-Sophia Fritsche und Wiebke Hagemeier für Grundschulkinder das „Theater-Power-Paket“ entwickelt. Dieses besteht aus einer 46-seitigen Broschüre mit einer Vielzahl theaterpraktischer Übungen und Spielanregungen für Kinder von 6 bis 11 Jahren, ergänzt um eine CD mit Liedern und Texten aktueller und bekannter GRIPS-Stücke und -Figuren. Im Dezember erhalten alle 450 Berliner Grundschulen jeweils sechs TheaterPowerPakete, bestehend aus einer Broschüre und einer CD. Und heute schon gibt es:

Das TheaterPowerPaket digital und kostenlos für alle

Selbst wenn das TheaterPowerPaket in erster Linie für Grundschulkinder und Lehrende konzipiert ist, finden auch Eltern sehr viele Anregungen für ihren Alltag mit den Kindern und wie sie als Familie sich gegenseitig mit Spaß stärken können. Deswegen veröffentlichen wir für alle hier:

Die Broschüre zum Download | Die Songs und Figuren als YouTube-Playlist

Dass nicht nur wir GRIPS-Menschen das TheaterPowerPaket ausgesprochen gelungen finden, beflügelt uns, denn auch Kultursenator Dr. Klaus Lederer freut sich, „dass das GRIPS Theater einen Weg gefunden hat, das Theatererlebnis an die Schulen zu bringen. Es sind manchmal die Umwege, die neue, beglückende Erlebnisse ermöglichen.“ (im Vorwort der Broschüre).

Seht selbst und lasst Euch selbst inspirieren, beflügeln, stärken und vom Witz und Spaß, der in diesem Paket steckt, anstecken!

Der Inhalt

In Kapitel 1, 2 und 3 können die Kinder einigen unserer GRIPS-Figuren begegnen und sich mit den Themen Freundschaft (1. – 2.Klasse), Gefühle und Träume (3. – 4. Klasse) und Zusammenhalt (5. – 6. Klasse) spielerisch auseinandersetzen. Jedes Kapitel startet mit einem Ritual, um Ruhe und/oder Kraft zu finden.

In Kapitel 4 gibt es Anregungen für gemeinsame spielerische Online-Aktionen, also wenn die Kinder im Home-Schooling sind. Kleine Energieschübe für zwischendurch finden Sie in Kapitel 5 zu Konzentration und Wahrnehmung und gemeinschaftliche Energizer. In Kapitel 6 nehmen wir es mit dem großen C(orona) auf. Es gibt Anregungen, wie Sie mit Kindern über das Thema sprechen und wie Sie sich selbst informieren können. Außerdem gibt es Material für eine Coronakonferenz, in der die Schüler*innen spielerisch ihr Wissen vertiefen und in einen Austausch kommen. Zuletzt gibt die National Coalition einen Überblick über die Situation der Kinderrechte in Deutschland während der Pandemie.

Der Hintergrund

Ganz bewusst veröffentlichen wir unser TheaterPowerPaket heute – am 20. November 2020 – zum Internationalen Tag der UN-Kinderrechte, denn: „Kinder waren und sind zwar ganz unmittelbar von den Covid-19-Maßnahmen betroffen, aber nicht immer ist ihr Wohlergehen ausreichend berücksichtigt worden. Nicht immer hatten und haben Kinderrechte Vorrang, wie etwa die Rechte auf Bildung, Spiel, Freizeit, Privatsphäre, Gesundheitsversorgung und Schutz vor Gewalt.“ so GRIPS-Leiter Philipp Harpain. „Seit Beginn der Krise versuchen wir am GRIPS Theater andere Wege zu erproben, um Kulturelle Teilhabe zu ermöglichen. Aber selbst in den zwei Monaten nach dem Sommer, als wir wieder spielen konnten, konnte nur ein Bruchteil der Berliner Kinder uns besuchen. Das GRIPS Theater-Power-Paket ist nun unsere Antwort darauf, Grundschulkindern Kulturelle Teilhabe in die Schule zu bringen.“

Wer mehr über die Entstehung des PowerPakets erfahren möchte, dem empfehlen wir einen Beitrag und Interview mit Anna-Sophia Fritsche dazu im Deutschen Schulportal. Und Ihr könnt auch das ganze Redaktionsteam des PowerPakets kennenlernen, in unserem YouTube-Kanal beschreiben Sie Euch konkreter das PowerPaket, die einzelnen Kapitel und wie das PowerPaket auch für Familien funktioniert.

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bedanken beim GRIPS-Förderverein „mehr grips!“, der das PowerPaket finanziell ermöglicht hat – und der sich natürlich immer und jederzeit über Eure Spenden freut!