Ab 23.4.2021, 18 Uhr: PRIMA KLIMA im Stream

Theaterstück für Menschen ab 10 von Fabian Scheidler

Veröffentlichung des Streams ab 18 Uhr, zwei Wochen online | Dauer: 100 Minuten  | Mitschnitt einer Vorstellung im Mai 2009 | Uraufführung am 22.11.2007 im GRIPS Theater Berlin in einer Fassung des GRIPS Theaters 

Um was geht es?

Puhhh, ist das im April eine Hitze! Paul, Rina und Kevin verbringen ihre Osterferien zu Hause und langweilen sich schrecklich. Und dann ist es auch noch so fürchterlich heiß wie sonst nie im Frühjahr. Da kommt Rina auf die Idee, den geheimnisvollen Garten von Professor Abendroth zu erkunden. Die Eltern haben den Kindern strikt verboten, auf das Grundstück zu gehen, der Sonderling gilt als gefährlich. Außerdem weigert er sich hartnäckig, sein Grundstück zu verkaufen. Auf dem Gelände des Gartens sollen Parkplätze für ein Einkaufszentrum entstehen. Doch die Kinder dringen allen Warnungen zum Trotz dort ein – und entdecken nicht nur einen traumhaft schön verwilderten Garten mit einem Baumhaus, sondern auch ein Zukunftslabor. Und Professor Abendroth ist ein berühmter Klimaforscher, der schon seit über 20 Jahren vor einer drohenenden Klimakatastrophe warnt. Doch jetzt muss erstmal die Katastrophe abgewendet werden, dass der Garten einem Parkplatz weichen muss…

Zum Hintergrund

Schon seit den 70er Jahren beschäftigt sich das GRIPS Theater mit dem Thema Umweltschutz in all seinen Facetten. Und eigentlich war am 6. Mai 2021 die Premiere einer Neufassung von Christian Giese von Volker Ludwigs Stück HIMMEL, ERDE, LUFT UND MEER geplant. Die wird dank der Hygienmaßnahmen nicht stattfinden, für uns Grund genug, Fabians Scheidlers PRIMA KLIMA nochmal im Stream zu zeigen. Ein Stück zum Thema „Klimaschutz | Klimakrise“, ganz auf Augenhöhe für Menschen ab 10.

Der Autor, Historiker und Dramaturg Fabian Scheidler ist Mitbegründer des unabhängigen Fernsehmagazins Kontext TV, das u. a. von Noam Chomsky unterstützt wird und regelmäßig Sendungen zu Fragen globaler Gerechtigkeit produziert. Er war viele Jahre als Dramaturg für das GRIPS Theater tätig. Für seine publizistisch-künstlerische Tätigkeit bei Attac bekam er 2009 den Otto-Brenner-Medienpreis für kritischen Journalismus. Als Autor der Bücher „Das Ende der Megamaschine“ und „Chaos – Das neue Zeitalter der Revolutionen“ u.a. hält er europaweit Vorträge und Lesungen. Im Dezember 2020 ist seine Interviewsammlung „Der Kampf um globale Gerechtigkeit“ erschienen, und ganz neu „Warum wir zerstören, was wir nicht verstehen. Warum wir Natur und Gesellschaft neu denken müssen“ (Piper-Verlag, München 2021). Sein Theaterstück PRIMA KLIMA wurde 2009 als offizielles Projekt der UN-Dekade Bildung für Nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet.

Besetzung des Mitschnitts

Regie: Thomas Ahrens | Bühne: Dirk Immich | Kostüme: Christine Köpf | Musik: Daniel Zenke, Michael Brandt | Dramaturgie: Regine Bruckmann, Dietrich Lehmann | Es spielen: Ester Daniel („Susanne Borgstedt“), Daniel Jeroma („Paul Gessler“), Dietrich Lehmann („Professor Elmar Abendroth“), Robert Neumann („Kevin Steinert“), Julia Schubert („Rina Borgstedt“) und Jörg Westphal („Günther Gessler“) | Alle Rechte am Stück bei Fabian Scheidler | Eine Produktion von „KRÜGER Film“ im Auftrag des GRIPS Theaters