Musikclip 3: „Drecklied“

Verfilmte Kinderhits der FABELHAFTEN MILLIBILLIES

Unsere Band DIE FABELHAFTEN MILLIBILLIES bringt mit ihren beiden inszenierten Konzerten unser Publikum schon seit über neun Jahren zum Mitsingen, -swingen und -jubeln, mal im Podewil, mal am Hansaplatz, aber auch bei vielen Open-Air-Veranstaltungen wie zum Beispiel dem Radio-Eins-Park-Fest im Sommer oder bei den Hansaplatz-Festen. Und weil die MILLIBILLIES gerade nicht live spielen können und das ein Jammer ist, haben wir neun der MILLIBILLIE-Hits von Filmregisseur Florian Schnell als Musikclips verfilmen lassen.

Heute gibt es das „Drecklied“, ein Ohrwurm aus dem allerersten GRIPS-Stück STOKKERLOK UND MILLIPILLI (von Rainer Hachfeld und Volker Ludwig) aus dem Jahr 1969. So frisch und mitreißend wie alle unsere Kinderlieder ist auch das „Drecklied“, obwohl es schon über ein halbes Jahrhundert ist. Aber heute wie damals gilt: Kinder müssen sich dreckig machen dürfen, denn „Dreck geht immer wieder weg“! : Deswegen, liebe Eltern hört gut zu!

Viel Spaß!

Ab Sonntag, 18.4.21, 11 Uhr online!

CAST | BESETZUNG: Konzept/Regie/Schnitt: Florian Schnell, Kamera: Stephan Vogt, Zweite Kamera: Britta Schoening, Szenenbild: Lena Tiffert, Musikproduktion: Robert Neumann, Regieassistenz: Christina Tischler, Szenenbildassistenz: Daria Schira || Es spielen: Jennifer Breitrück (vocals), Jens Mondalski (vocals, bass), Thomas Ahrens (vocals, guit), George Kranz (vocals, dms), Robert Neumann (vocals, keys), Theaterregie: Gabriel Frericks, Requisite: Oliver Rose, Kostüm: Jan Schroeder, Kostümmitarbeit: Anne Rennekamp, Sabine Winge, Maske: Sarah Jane Münich, Sedija Husak, Clemens Alleweldt, Emma Fee Gaerths, Licht: Moritz Becker, Philipp Schulze, Morten Kracht, Ton: Vincent Peter, Joe Maubach, Ufuk Özgüc, Bühne: Enrico Niedworok, Stefan Rennebach

Liedtext DRECKLIED

Musik: Birger Heymann | Text: Volker Ludwig

Dreck Dreck Dreck 

geht immer wieder weg.

Klettern, raufen, buddeln, wühlen, klecksen und mit Pampe spielen, 

Kohlen, Ruß und Matsch – 

platsch platsch platsch platsch

platsch platsch 

platsch platsch platsch platsch!

Den Matsch ist was Schönes und Angenehmes – ei – ei – ei – ei –  ei!

Krach bumm quiek, 

wir lieben die Musik. 

Trommeln, singen, pfeifen, flöten, 

klopfen, klingeln, zupfen, tröten – 

alles stimmt mit ein: 

Rumtata rumtata 

plingplang peng boing!

Musik ist was Schönes

und Angenehmes – dingeldingeldoing!

Pust keuch schnauf, 

heut´ bleiben wir noch auf. 

Laufen, springen, toben, rennen, 

besser als die Zeit verpennen,

Kriegen und Versteck:

Runter und raufgewetzt,

rüber und weg!

Dann geh´n wir nach oben,

schön müde vom Toben – Gegähne

MILLIBILLIES für ZuhauseCDs zum Bestellen | Liederbuch mit Noten und Akorden | bei GRIPS-Records | auf Spotify | auf YouTube | Informationen zu den inszenierten Konzerten von DIE FABELHAFTEN MILLIBILLIES und AUF WELTREISE MIT DEN MILLIBILLIES

In eigener Sache: Da es uns wichtig ist, dass ALLE Kinder während der Schließung der Theater dennoch an Kultur teilhaben können, streamen wir unser Online-Programm kostenlos. Was nicht heißt, dass wir uns nicht auch über Spenden freuen würden.

Den 5. Musikclip veröffentlichen wir am Sonntag, 25. April 2021, um 11 Uhr!